Schlaflos in Freiburg

FREISTIL Theatersport JubiläumIm März 2014 feierte FREISTIL beim Theatersport im Nuage Fou ein Jubiläum: 10 Jahre FREISTIL. Es gab ein Quiz für das Publikum (sieben Zuschauer konnten alle 10 Fragen richtig beantworten!) und den Sieg der weißen Mannschaft durch ein Spiel um "Alles oder Nichts".

Einer der Höhepunkte des Abends war das Drehbuch "Schlaflos in Freiburg" (Autor: Christian M. Schulz) das von einem Freiburger Straßenbahnfahrer (Christoph Hüllstrung) handelt, der mit seiner Tochter (Simone Ott) lebt und um seine verstorbene Frau trauert.

Außerdem sangen die fünf Schauspieler, die an diesem Abend sehr inspirierend von Andreas Bohl am Keyboard begleitet wurden, das gemeinsame Lied "Frühlingsgefühle in Haslach", hielten den Diavortrag "Ein ganz normaler Elternabend" und stellten bei Boulevard Broadway das Musical "Eastside-Story" vor. Es gab ein Zappen an den Orten "Aufzug/ Backhaus/ Eisstadion/ Friedhof" und die gereimte Geschichte "Liebe Politessen". FREISTIL Theatersport Jubiläum


Als es am Ende 124:120 für die rote Manschaft stand, wurde sie zu einem Spiel um "Alles oder Nichts" herausgefordert. Da die Weißen die Armredendiskussion zum Thema "Uli Hoeneß" (bei der Hoeneß von Achim Freund gespielt wurde und Alice Schwarzer von Nicole Djandji-Stahl) mit 25:21 gewannen, konnten sie so das Jubiläums-Match gewinnen und wurden von ihren begeisterten Fans gefeiert. Unter den Quizteilnehmern wurden Freikarten und FREISTIL-Plakate mit den Unterschriften der Künstler verlost. An der Wand des Theatersaals konnte man alle neun Plakate seit 2004 (Theatersport, Impro-Show, Impro-Musical, Impro-Krimi, Impro-Soap, Biografie-Theater und die drei Dinner-Krimi-Stücke) anschauen und am FREISTIL Theatersport JubiläumEnde gab es Kulis, Postkarten, Aufkleber und kleine Mohrenköpfe für alle Zuschauer.

 

Die Künstler feierten bereits in der Pause ein kleines Fest mit einem selbstgebackenen Kuchen und freuen sich auf die nächsten 10 Jahre FREISTIL.

 

 

>>zurück zur Übersicht