Impro-Krimi

Wird der Kommissar den Mordfall lösen?

Der improvisierte abendfüllende Kriminalfall nach Vorgaben des Publikums

Ein Mord-Opfer, drei Verdächtige und ein Kommissar.  Jeder hat ein Motiv, aber gelingt es dem Kommissar den Verbrecher zu überführen? Das Publikum bestimmt Beruf und Charakter der Figuren, steuert die Mordwaffe bei, wählt den Ort des Verbrechens und kann auch sonst immer wieder wichtige Impulse geben. Aber wie sich der Fall dann entwickelt, kann keiner vorhersehen, denn der ganze Krimi entsteht improvisiert und endet jeden Abend anders…


Für Veranstalter:

Auftrittsdauer: 105-125 Min.

Auch in der Variante als Impro-Krimi-Dinner!
D.h. der Impro-Krimi wird in 3-4 Akten zwischen den Gängen eines Menüs improvisiert.

Auf Anfrage senden wir Veranstaltern kostenlos
eine Demo-DVD IMPRO-KRIMI zu.


Pressestimmen

Die Mittelbadische Presse schrieb:
"Heraus kam ein unterhaltsamer und spannender Abend. Das Publikum genoss es sichtlich, Regie zu führen. Doch ohne die überragende Improvisationskunst der Darsteller wäre die Geschichte wohl im Sande verlaufen. So aber gab es ein nachvollziehbares Tatmotiv, einen Täter, den das Publikum mit erraten durfte und einen selbsterwählten Titel: Des Totengräbers Ende!"
Den gesamten Artikel lesen