Der Baum brennt!

 

Beim letzten Theatersport-Match des Jahres im Dezember im ausverkauften E-Werk gab es einen Sieg der weißen Mannschaft, die das Spiel um Alles oder Nichts mit 25:20 gewannen, nachdem sie zuvor das reguläre Match verloren hatten. Zwei Gastspieler (Sybille Kleinschmitt und erstmals Thore Schein) zeigten ihre Qualitäten und trugen dazu bei, daß es ein toller Auftritt wurde.

Bei der Weihnachts-Show hielten die Spieler den Diavortrag "Der Baum brennt", diskutierten mit fremden Armen das Thema "Macht Weihnachten heute überhaupt noch Sinn?", wurden von Zuschauern geführt bei der lebenden Puppen-Szene "Die Gans im Ofen", schrieben das Drehbuch "Der Tag an dem der Papst die Gans befreite" und setzten dieses gleich um. Die vier Schauspieler spielten die Geschichte "Knecht Ruprecht" komplett in Reimen, zeigten ein Zappen an den vier Orten "Auf der Windschutzscheibe/ In der Christbaumkugel/ Im Raclette-Grill/ In der Kirchenbank" und wiederholten die Szene "Freie Liebe an Weihnachten" als Western und als Bollywood.

Begleitet wurden alle Szenen und Lieder vom gut aufgelegten Karsten Kramer am Keyboard. So wurde es ein runder Abend, der das begeisterte Publikum gut auf Weihnachten einstimmte.

 

>>zurück zur Übersicht