NEU: Krimi-Konzert

Der Tote mit der Trommel

Sie besuchen das Konzert eines Blasmusik-Orchesters. Die beiden Ansager des Abends sind die Querflötistin Stefanie Engel und ihr Ehemann Wolfgang Engel, der angetrunken ist und ständig Musiker-Witze erzählt. Da passiert ein Mord, dem einer der Musiker zum Opfer fällt. Kommissar Alexander Wisser, der aus Liebeskummer vor über 20 Jahren das Orchester verließ, in dem er früher mitgespielt hat, und jetzt die Ermittlungen leitet, findet heraus, daß es drei Tatverdächtige gibt: Die Ansagerin Stefanie Engel, die schüchterne Silke Hase, die im Orchester Schlagzeug spielt und die verführerische Trompeterin und Fitnesstrainerin Katharina Kühl. Durch die Verhöre der Tatverdächtigen und mit Hilfe einiger Rückblenden erfahren Sie immer mehr über das Mordopfer und seine Beziehung zu den drei Tatverdächtigen. Wird der Kommissar diesen Fall aufklären und seinen Liebeskummer überwinden? Oder gelingt es dem Täter, einen weiteren Mord zu begehen um nicht gefasst zu werden?

Wie gut, daß das Orchester zwischen den Szenen unterhaltsame und spannende Musik-Stücke aus Kriminalfilmen und Krimiserien spielt. So haben Sie Zeit, das Erlebte zu verdauen und zu überlegen, wer der Täter ist.

PREMIERE: 27. April 2019 in Rheinau-Freistett (Stadthalle)


  • Mehr Fotos von Auftritten (ab Juni 2019)
  • Kommentare unserer Gäste (ab Juni 2019)


Für Veranstalter:

Spielzeit des Stückes: ca. 65 Minuten
Spielzeit des Orchesters: ca. 60 Minuten (8-13 Musikstücke)
Gesamtzeit: ca. 2,5 Stunden (incl. eine Pause)


Technische Anforderungen

  • Bühne:
    Auf der Hauptbühne: Etwa 2x2 Meter Bühnenfläche vor dem Orchester. Zwei Vorbühnen zwischen Hauptbühne und Publikum mit jeweils mind. 4x2 Meter Bühnenfläche.
  • Beleuchtung:
    Ausreichende Beleuchtung der Bühnenflächen, möglichst Strahler von vorne

  • Ton:
    Verstärkeranlage mit zwei schnurlosen Headsets und zwei Monitorboxen

Noch Fragen?
Wenden Sie sich bitte an christianschulz@freistil-theater.de